Na-Na-Na-Nacktmulllln!

by

Dass die Nacktmullen eine tierische Truppe sind, dürfte nicht erst seit dem Affenzirkus vom ersten Spieltag bekannt sein.

dscf63281.jpg?w=225

Ringelpi(e)ts mit Anfassen.

Doch als sich ein ominöser „Gazelle“ in den Kommentaren zu Wort meldete, nahm ich mir vor, Licht hinter das Nacktmull-Dunkel zu bringen.

1

Garnelisch gut.

Garnele gilt wohl als Superstar der Szene. Seine spektakulären Spielzüge gepaart mit animalischer Eleganz brachten  ihn schon auf so manches Cover. Dennoch bleibt abzuwarten wie er sich unter Ausschluß seines heimischen Mediums Bier schlagen wird.

Er hat Rücken.

Er hat Rücken.

Der Gorilla kommt dieses Jahr als Neuverpflichtung aus dem Stuttgarter Zoo an die Feldkirchenstraße. Auf dem Regnitzwellencup bereits getestet und für „Gut“ befunden, heißt es nun auch auf Sand eine akzeptable Figur zu machen. Obwohl er seinen natürlichen Lebensraum nach Bamberg verlegt hat ist es noch fraglich, ob man den Silberrücken ab sofort häufiger zu Gesicht bekommen wird.

Die Nacktmull-Weibchen gelten leider weithin als kamerscheu und konnten deswegen nicht porträtiert werden.

Einsendungen von Lichtbildern und Hinweise zur Gazelle bitte in die Kommentare.

Advertisements

4 Antworten to “Na-Na-Na-Nacktmulllln!”

  1. Orga Says:

    was für ein gast-kommentar… sehr geil, oder wie andere sagen würden: end-cool!!
    leider bleibt auch nach dem lesen wieder offen, wer „gazelle“ ist… OMINÖÖÖÖS!

  2. Garnele Says:

    Hannes, bis du mal ne Garnele im Sprungaufschlag hinbekommst, werden bei dir noch viele Löffelstellungen vergehen. Am Donnerstag wirds wieder ne riesen krasse Überraschung bei der Mannschaftsaufstellung geben…Rotation forever!!!
    Ach, falls Bilder auftauchen von unseren weiblichen Alphatierchen, würds mich auch interessieren…die sind sehr scheu
    aber trotzdem, doppelt-end-cooler Beitrag, solche Recherchen müssen halt sein…aber es gibt noch einiges, was im dunkeln liegt.

  3. gazelle Says:

    wo habt ihr das bild von meinem cousin her ??
    knallhart recherchiert – respekt!

  4. die gazelle (Nacktmullen) Says:

    wobei ich mich gerade frage (… hä?!), wie die evolution es hinbekommen hat, dass silberrücken und gazellen familiär direkt miteinander verbunden sind. hab mir gerade kinderbilder meines cousins angeschaut … und stelle (leider derzeit) nur eine gemeinsamkeit fest: wir sind wirbeltiere …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: