Ergebnisse Spieltag 3/10

by

Aufgrund der Absage der USI-Mannschaft ist der dritte Spieltag auf ganze drei Begegnungen reduziert worden. Die Ergebnisse waren recht eindeutig, lediglich die Mitspieler-Fluktuation der Teams findet hier eine besondere Erwähnung.

Projekt „Sandburg“ besteht eigentlich aus zwei Schwestern. Doch die konnten nicht, also musste der Freundeskreis einspringen. Die Two lucky dicks hatten ein nicht ganz so lucky chick. Jule humpelt zur Zeit auf einem Bein (und einer Gehhilfe), dafür ist Johanna eingesprungen (nein, nicht Görcke). Der Kaptain der Nacktmullen hat aus der Kritik von 2008 rein gar nichts dazu gelernt und präsentierte (bei eigener Abwesenheit) Mitspieler #4 und #5 (weitere sind schon bekannt und befinden sich noch in der Warteschlange). Und von der Mudda ganz zu schweigen. Eine undefinierte Ansammlung aus I, II und III ist ständig vor Ort und kann je nach Bedarf eingewechselt werden.

Warum ich das hier schreibe? Weil ich sauer bin? Schmarrn. Ich finds geil, so locker sollen Freizeitturniere ablaufen. Wer hier anfängt, Spielerlisten zu führen, kann gleich zu Hause bleiben. Und jetzt zu den Ergebnissen.

bc2009_03_res

Das Teilnehmerfeld ist komplett.

Advertisements

6 Antworten to “Ergebnisse Spieltag 3/10”

  1. truhenhannes Says:

    USI macht UnSInn, ist schond das x-te mal, dass sie mehr mannschaften melden als sie wirklich dann stellen
    nacktmullen sind herdentiere
    die mudda ist eigentlich eh nur eine mannschaft. und das ganze turnier
    ttfkawwbaidtlds haben gott sei dank solche wechselspielchen nicht nötig – wir treten gleich mit 7 spielerInnen an

  2. die gazelle (Nacktmullen) Says:

    da die nacktmullen aufgrund knallharter recherche (dank @ truhenhannes) als herdentiere eingestuft wurden, ist es nicht verwunderlich, dass das jeweils antretende team aus einem herden-vollen fundus an mullen-männchen und mullen-weibchen (die derzeit auf der ganzen welt verstreut sind) gewählt wird … die hohe interkulturelle .. ääh … darwinistische kompetenz (am beispiel der natürlichen selektion von silberrücken und gazellen) macht die auswahl leider nicht leichter …

  3. Conny (TTTFKAWWBAIDTLDS Says:

    Spuck hier net so große Töne, Gazelle. Ihr seid ja Herdentiere. So befindet ihr euch ja auch in der Herde und an der Spitze steht jemand anders

  4. Conny (TTTFKAWWBAIDTLDS) Says:

    Spuck hier net so große Töne, Gazelle. Ihr seid ja Herdentiere. So befindet ihr euch ja auch in der Herde und an der Spitze steht jemand anders. Ob sich das schnell ändern wird, wird sich nächste woche zeigen!

  5. Tschilai Says:

    mensch, hier wird ja gebattlet, was das zeug hält… naja, ihr wisst ja: wenn sich zwei streiten, freut sich die mudda! (ja ja, isja gut, 3 euro ins phrasenschwein…)

  6. die gazelle (Nacktmullen) Says:

    die gazelle ist die mudda unter den herdentieren (dieser evrgleich sei erlaubt – im sehr sehr weitesten sinne …)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: